Tag auf der Mur 2019

Nach der Absage 2018 findet zum 10. Mal am 11. Mai 2019 der „Tag auf der Mur – Dan Mure“ statt. Veranstaltet von den Feuerwehren PGD Gornja Radgona und FF Bad Radkersburg, kämpfen Gruppen mit 6+1 Frau/Mann Besatzung in Raftingbooten um den Sieg. Der Bewerb ist NICHT nur für Feuerwehren, sondern JEDER kann teilnehmen, es muss nur eine Gruppe, wie oben erwähnt, sein.

Die beiden Feuerwehren freuen sich auf jeden Teilnehmer bzw. Besuch auf der Brücke nach Gornja Radgona. Für Speisen und Getränke ist dort gesorgt.

Anmeldungen bitte rechtzeitig an: gornjaradgona@gesp.si

Brandeinsatz in Laafeld

Am 23. April 2019 um 12:40 Uhr Sirenenalarm zu einem Wohnhausbrand. Vor Ort stellte sich heraus, dass in einer Trocknungsanlage ca. 10 m3 Hackschnitzel in Brand gerieten.
Um die Holzschnitzel zu löschen, mussten diese manuell mit Schaufeln und wiederholtem Löschen aus der Anlage in die Schaufel eines Traktors befördert werden. Nach einer Kontrolle des Brandherdes mit einer Wärmebildkamera konnte „Brand aus“ gegeben werden.

 

Eingesetzt waren: 4 Feuerwehren (FF Laafeld, FF Sicheldorf, FF Goritz b.R. und FF Bad Radkersburg) mit 33 Mann, 3 Fahrzeuge Rotes Kreuz sowie die Polizei mit einem Fahrzeug.

 

Weitere Fotos . . .

 

 

ALARMSTICHWORT:  B12-Wohnhausbrand

 

 

Wissenstest 2019 in Bierbaum am Auersbach

Am 13. April 2019 fand in der Kulturhalle von Bierbaum am Auersbach der Wissenstest des Bereiches Radkersburg statt. Dieser Test ist ein weiterer Schritt für die zukünftige Laufbahn in einer Feuerwehr.
220 Teilnehmer stellten sich den Fragen bzw. Aufgaben und bestanden den Test mit ausgezeichneten Leistungen. Eine Jugendliche und ein Jugendlicher der FF Bad Radkersburg erreichten jeweils alle möglichen Punkte.

Wissenstest Silber:
JFM Fabienne Spätauf

Wissenstest Gold:
JFM Dominik Kaidlbauer

 

Danke den beiden Teilnehmern sowie den Betreuern für ihren Einsatz uind ihr Engagement und Gratulation für die ausgezeichnete Leistung von eurer Stadtfeuerwehr Bad Radkersburg.

 

Weitere Fotos . . .

 

Siehe auch Bericht des
Bereichsfeuerwehrverbandes Radkersburg unter . . . www.bfvra.steiermark.at/desktopdefault.aspx/tabid-2052/4755_read-38870

 

Beim Text haben wir aus Gründen der Lesbarkeit auf eine geschlechtsneutrale Formulierung verzichtet. Es sind jedoch immer beide Geschlechter im Sinne der Gleichbehandlung angesprochen.

 

Steirischer Frühjahrsputz 2019

Nach wie vor landen Abfälle nach dem Kauf oft achtlos in der Umwelt und verunreinigen öffentliche Flächen. Um diesem Verhalten entgegen zu wirken, wird seit 2008 zur jährlichen Flurreinigungsaktion - dem Frühjahrsputz – geladen.
Auch heuer halfen Kameraden der Stadtfeuerwehr Bad Radkersburg weggeworfene Abfälle zu sammeln und damit für eine saubere Umwelt im Raum Bad Radkersburg zu sorgen.

 

 

 

Ein weiterer Schritt.

Nach guter Vorbereitung war es am 23. März 2019 so weit. In St. Peter am Ottersbach fand die Atemschutzleistungsprüfung statt. Die Stadtfeuerwehr Bad Radkersburg war ebenfalls vertreten und die Kameraden konnten nach erfolgreicher Bewerbsteilnahme die Medaillen der Atemschutzleistungsprüfung in Silber in Empfang  nehmen. Damit wurde ein weiterer Schritt der ausgezeichneten Ausbildung der Kameradinnen und Kameraden gesetzt.

 

 

Siehe auch Bericht des BFVRA . . . www.bfvra.steiermark.at/desktopdefault.aspx/tabid-2052/4755_read-38704/

 

 

Weitere Fotos . . .

Rekordbesuch bei der Stadtfeuerwehr Bad Radkersburg!

Die Faschingsshow der Freiwilligen Feuerwehr Bad Radkersburg wird zum Großereignis. Geschätzte 600 – 700 Besucher kamen ins Rüsthaus, um die „Stars“, angefangen von den „Stoanis“ über Andrea Berg, die „EAV“ und einige mehr, zu erleben. Das Publikum genoss die Veranstaltung und bedachte die „Künstler“ mit viel Applaus.

 

 

Wir freuen uns schon heute auf die Faschingsshow 2020.

 

 

Ein großes DANKE sagen wir vor allem den Besuchen und den Sponsoren.

Weitere Fotos . . .

Text und Fotos : LM d.V. Friedrich Zeman
 Fotos: FM Wolfgang Löschnigg

 

 

Beim Text haben wir aus Gründen der Lesbarkeit auf eine geschlechtsneutrale Formulierung verzichtet. Es sind jedoch immer beide Geschlechter im Sinne der Gleichbehandlung angesprochen.

 

 

Wir sind bereit!

Wir sind zwar immer zum Einsatz bereit, aber die Faschingsshow ist etwas besonderes. Die Aufbauten im Rüsthaus des Sicherheitszentrums sind fertigestellt und die "Stars" haben bei der Generalprobe professionell gearbeitet.

 

Nicht versäumen!

Wir freuen uns auf ihren/euren Besuch am Faschingdienstag um 13:00 Uhr.

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Fotos . . .

In 24 Stunden !

Noch 8 Tage!

Alles läuft nach Plan für den traditionellen Bad Radkersburger Fasching im Rüsthaus der FF Bad Radkersburg. Vieles haben sich die Kameradinnen und Kameraden einfallen lassen, um den Besuchern ein unvergessliches Vergnügen zu bieten. Die Proben laufen auf Hochtouren und die Einrichtungen werden bereits aufgebaut. Auch wird die Halle für mehr Sitzplätze mit einem Zelt vergrößert.

 

 

 

Wir freuen uns auf IHREN/EUREN Besuch.

 

 

Sanitätsleistungsprüfung bestanden

Die Ausbildung zur Erste Hilfe Leistung ist für die Feuerwehrkameraden bei Einsätzen notwendig. Wiederholte Übungen stellen eine gute Kenntnis sicher. Das erlernte Wissen kann zusätzlich in Leistungsprüfungen überprüft werden.
Nach intensivem Training traten vier Kameraden zur Sanitätsleistungsprüfung in Bronze und Silber am 26. Jänner 2019 in St. Peter am Ottersbach an und alle haben erfolgreich bestanden.

 

 

Weitere Fotos . . .

Wehrversammlung der Stadtfeuerwehr Bad Radkersburg 2019

Am 19. Jänner 2019 fand die Wehrversammlung und Jahresabschlussfeier der Stadtfeuerwehr Bad Radkersburg statt. HBI Peter Probst konnte Bürgermeister Heinrich Schmidlechner, ABI Alfred Klöckl, EABI Willibald Pamper und die zahlreich erschienenen Kameradinnen und Kameraden begrüßen. Sein Bericht zeigte eine erfreuliche Entwicklung. Im Berichtsjahr 2018 wurde die Stadtfeuerwehr zu 35 Brand- und 21 techn. Einsätzen mit 1194 Std. gerufen. Die Ausbildung mit 43 Übungen und 1780 Std. wurde intensiviert. Zusätzlich erfolgten 363 Tätigkeiten, wie Wartungsarbeiten, Verwaltung, Veranstaltungen und Jugendübungen mit 6814.Stunden.
Mehrere Kameraden besuchten zahlreiche Ausbildungskurse in der FWZS. Damit einhergehend konnte eine Kameradin und sieben Kameraden befördert sowie ein Jugendlicher nach Abschluss seiner Grundausbildung als Feuerwehrmann angelobt werden. Zwei Kameraden erhielten die Medaille für vieljährige Tätigkeit.
Bürgermeister Heinrich Schmidlechner dankte für den Einsatz und wies auf die Bedeutung der Freiwilligen Feuerwehren im Zusammenhang mit den letztjährigen Katastrophen hin. Ebenso taten dies ABI Alfred Klöckl und EABI Willibald Pamper.

Im Anschluss fand die Jahresschlussfeier in gemütlicher Runde statt.

 

Bericht: LM d.V. Friedrich Zeman
Fotos: FM Wolfgang Löschnigg

 

Weitere Fotos . . .

Stadtfeuerwehr Bad Radkersburg gegen Parktherme

 

Am 11. Jänner 2019 kam es am Eislaufplatz in Bad Radkersburg zu einem Wettkampf, besser einem Freundschaftsspiel, der Kameraden der Stadtfeuerwehr gegen die Mitarbeiter der Parktherme. Wie beim Eisstockschießen üblich, ging es um ein Essen, Schweinsbraten, Kraut und Knödel sowie um Getränke. Leider gingen die Spiele um das Essen und das Getränk verloren, als Trost gewannen wir das Spiel um einen Schnaps.
Wir danken dem „Gegner“ für das faire Spiel und hoffen auf eine Revanche.

 

Beim Text haben wir aus Gründen der Lesbarkeit auf eine geschlechtsneutrale Formulierung verzichtet. Es sind jedoch immer beide Geschlechter im Sinne der Gleichbehandlung angesprochen.

 

Einsatzstatistik 2018

0 Kommentare

Friedenslicht 2018

Auch dieses Jahr wurde das Friedenslicht in Bad Radkersburg von Jugendlichen der Stadtfeuerwehr Bad Radkersburg an die Bevölkerung übergeben.
Abgeholt wurde das Friedenslicht dieses Jahr von einer Jugendgruppe der
FF Bierbaum vom ORF-Landesstudio Graz und nach Eichfeld gebracht, wo es von den Feuerwehren abgeholt wurde.
Mit den Spenden werden Bedürftige im Bereichsfeuerwehrverband Radkersburg unterstützt.
Der Dank gilt den Jugendlichen und den Begleitern für ihren Einsatz am Heiligen Abend  und besonders der Bevölkerung für die Spendenbereitschaft.

 

 

Beim Text haben wir aus Gründen der Lesbarkeit auf eine geschlechtsneutrale Formulierung verzichtet. Es sind jedoch immer beide Geschlechter im Sinne der Gleichbehandlung angesprochen.

 

 

Weihnacht 2018

Die Kommandanten, die Kameradinnen und Kameraden der Stadtfeuerwehr Bad Radkersburg wünschen ALLEN fröhliche Weihnachten und ein „Prosit 2019“.
Wir möchten auch dieses Jahr wieder daran erinnern:
Beim Verlassen von Räumen sollten angezündete Wachskerzen gelöscht werden, um Brände von Christbäumen oder Adventkränzen zu vermeiden.
Auch  trotz Anwesenheit sind Brände nicht auszuschließen. Das Bereithalten eines Kübels mit Wasser kann das Ärgste verhindern.
Wenn sie uns benötigen, werden wir auch an den Feiertagen kommen.
Wir wollen uns bei unseren Sponsoren und Gönnern im Jahr 2018 für die Unterstützung bedanken.

 

Grillfest

Das Kommando der Stadtfeuerwehr Bad Radkersburg lud alle Kameradinnen und Kameraden, sowie deren Angehörigen, am 27.10.2018 zu einem Grillfest in das Sicherheitszentrum ein. Das Wetter spielte nicht mit. Kein Problem – kleines Zelt im Freien für den Grillmeister und im Rüsthaus die Tische aufstellen.
Kommandant HBI Peter Probst bedankte sich für die Bereitschaft aktiv im Feuerwehrwesen für die Allgemeinheit mitzuhelfen. Besonderer Dank gilt den, auch neuen Sonderbeauftragten welche im heurigen Jahr sich besonders stark engagierten.
Der Hunger war schon groß und wir konnten bei Gegrilltem und was dazugehört wählen. Kameradschaftspflege fand in Diskussionen und bei Filmvorführungen vom Faschingsausklang bis in die frühen Abendstunden statt.

 

Ein DANK an ALLE – wir sind ein starkes Team, aber wir benötigen noch Kameradinnen und Kameraden.

 

 

Weitere Fotos . . .

 

VS Mureck zu Besuch

Am 17.10.2018 bekam die Stadtfeuerwehr Bad Radkersburg Besuch von Lehrerinnen sowie Schülerinnen und Schülern der Volksschule  Mureck. Wir erklärten ihnnen die Funktion der Feuerwehr und die Gerätschaften in den verschiedenen Fahrzeugen.

Wir hofen, es hat allen Spaß gemacht, wir haben uns auf jeden Fall gefreut.

2. Bereichsfunkbewerb in St. Peter am Ottersbach

Am 29.09.2018 traten 155 Kameradinnen und Kameraden der Bereichsfeuerwehrverbände Radkersburg und Leibnitz zum 2. Bereichsfunkbewerb in St. Peter am Ottersbach an. Darunter auch 3 Kameraden – davon ein Jugendlicher- der Stadtfeuerwehr Bad Radkersburg. Alle konnten den Bewerb erfolgreich beenden und erhielten das Funkleistungsabzeichen in Bronze überreicht.

 

Zwischen dem Bewerb und der Abschlusskundgebung war Zeit zum Besteigen der Weinwarte in St. Peter am Ottersbach.

 

Gratulation!

 

 

 

Siehe auch Bericht des Bereichsfeuerwehrverbandes Radkersburg . . .
http://www.bfvra.steiermark.at/desktopdefault.aspx/tabid-2052/4755_read-37474


Weitere Fotos . . .

 

 

Ausflug der Feuerwehrjugend

Am 22. September 2018 fuhren die Jugendlichen der Stadtfeuerwehr Bad Radkersburg mit Begleitern nach Kalsdorf zur Kartbahn.

Wie es zu einem richtigen Rennen gehört, ging's zuerst 10 Minuten zum Qualifying und dann 20 Minuten Rennen. Wer war Sieger? Alle!

Neben dem Gokartfahren und der damit verbundenen Anstrengung war danach eine "gscheite" Jause angesagt.

Spaß wares alllemal.

Erste Hilfe - Fortbildung

Die Erste Hilfe Fortbildung am 17.09.2018 war dem Thema "Retten aus Gefahrenzonen" gewidmet. Neben der theoretischen Ausbildung, z.B. was ist eine Gehfahrenzone, wie erkennt man Gefahrstoffe, etc., wurde das

- Retten aus dem Auto -Crashrettung, das
- Retten mittels Bergetuch und das
- Retten mittels Schaufeltrage geübt.
Mit der Schaufeltrage wurde gezeigt, dass mit dieser eine Rettung in jeder Lage möglich ist. Als "Unfallopfer" musste dabei unser Kamerad FM Tobias Mass herhalten.

Teilgenommen haben 15 Kameradinnen und Kameraden.

 

Weitere Fotos . . .

Grenzüberschreitende Kameradschaft.

Einmal jährlich treffen wir uns mit den Kameradinnen und Kameraden der PGD Gornja Radgona zu einem gemeinsamen Radausflug.
Am 16. September 2018 was es wieder soweit. Die heuer verantwortliche Feuerwehr aus Gornja Radgona hatte eine Strecke in der hügeligen Landschaft um Radenci ausgewählt. Ca. 20 km waren zu bewältigen, wobei das gesellige Beisammensein nicht zu kurz kam. An den Labestationen  wurden wir von den Kameraden aus Gornja Radgona mit Getränken und einer köstlichen Jause versorgt. Abschließend gab es noch im Rüsthaus Gornja Radgona Gegrilltes vom Rost.

 

Danke den Kameradinnen und Kameraden der PGD Gornja Radgona für die Sicherheitsbegleitung und vor allem für die leibliche Versorgung.

 

                                                                                                                           Wir freuen uns auf das nächste Jahr in Bad                                                                                                                                               Radkersburg.

Weitere Fotos . . .

Beim Text haben wir aus Gründen der Lesbarkeit auf eine geschlechtsneutrale Formulierung verzichtet. Es sind jedoch immer beide Geschlechter im Sinne der Gleichbehandlung angesprochen.

 

 

KHD - Übung in Oberwart

Am 15.09.2018 fandeine KHD -Übung in Oberwart statt. Kameradin und Kameraden der FF BAd Radkersburg waren ein Teil davon.

Siehe Bericht auf der Homepage des BFVRA . . .

http://www.bfvra.steiermark.at/desktopdefault.aspx/tabid-2052/4755_read-37373/

 

Zusätzliche Fotos . . .

Tatütata, die Feuerwehr ist da.

HIGHLIGHT: Tatütata, die Feuerwehr ist da.

So wurde am 10.08.2018 die Freiwillige Stadtfeuerwehr im Rahmen der Aktion VOLL COOL in der Parktherme Bad Radkersburg angekündigt. Das Team der Aktion brachte viele Kinder, aber auch Erwachsene zur Präsentation der Feuerwehr. Sie erfuhren Einiges über die Arbeit der Feuerwehr und Geräte, einige trauten sich auch das Führerhaus des Tanklöschfahrzeuges zu erklimmen. Abschließend konnten die Kinder mit Muskelkraft eine Kübelspritze betätigen und möglichst schnell und viel Wasser durch eine Öffnung in einen dahinter befindlichen Behälter spritzen, bis eine Hupe und ein blinkendes Blaulicht anzeigten, dass er voll ist.

 Wir hoffen, es hat ALLEN Spaß gemacht und wir danken für ihre Teilnahme.

 

Weitere Fotos . . .

 

2. Bereichsfeuerwehrtag des BFV Radkersburg in Perbersdorf bei St. Peter

Im Rahmen des 2. Bereichsfeuerwehrtages in Perbersdorf bei St. Peter am 29.07.2018 wurden zahlreiche verdiente Mitglieder der Feuerwehren geehrt. Darunter auch ein Kamerad der Stadtfeuerewhr Bad Radkersburg. OBM Fery Pecsek erhlelt das Verdienstzeichen 2. Stufe auf Grund seiner besondren Verdienste auf dem Gebiet des Feuerwehrwesens.

Eine mitgereiste Abordnung konnte sich mit ihm freuen.

Herzliche Gratulation.

 

Siehe aus den Bericht sowie Fotos auf der Homepage des Bereichsfeuerwehrverbandes Radkertsburg auf

 

http://www.bfvra.steiermark.at/desktopdefault.aspx/tabid-2052/4755_read-37082

 

"VOLL COOL"

Jedes Jahr in den Sommerferien gibt es für die Kids in der Parktherme Bad Radkersburg die Aktion „VOLL COOL“ und damit täglich ein Programm. Und jedes Jahr ist auch die Stadtfeuerwehr Bad Radkersburg zu Gast. Den Kindern, aber auch einigen anwesenden Erwachsenen, meist Mütter oder Großeltern, wurden Gerätschaften, welche ein Tanklöschfahrzeug (TLF 4000) mitführt, erklärt und wozu sie benötigt werden. Zwischenzeitlich gestellte Fragen wurden sogar von den Kleinsten beantwortet.
Als Höhepunkt durften die Kinder mit dem Strahlrohr einer Kübelspritze in eine Öffnung spritzen, bis ein dahinter befindlicher Behälter voll war und eine Hupe und ein Blaulicht anging.

 

Wir hoffen, es hat ALLEN gefallen und Spaß gemacht, uns Kameraden/-in auf jeden Fall und DANKE für die Teilnahme. Vielleicht gibt es ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

 

Weitere Fotos . . .

 

134. Landesfeuerwehrtag in Murau

Mit Spannung wurde der 135. Landesfeuerwehrtag und der 54. Landesfeuerwehr-Leistungsbewerb am 22. Und 23. Juni 2018 in Murau erwartet. Stand doch einerseits die Neuwahl des Landesfeuerwehrkommandanten und seines Stellvertreters   auf der Tagesordnung und andererseits wer den Jahreserfolg im Leistungsbewerb wiederholen kann. Dazu mehr auf der Homepage des Landesfeuerwehrverbandes (http://www.lfv.steiermark.at/Home/Aktuelles/134-landesfeuerwehrtag-in-murau-abgehalten.aspx) und
(http://www.lfv.steiermark.at/Home/Aktuelles/schluskundgebung-und-siegerverkuendigng-in-murau.aspx).
Zur Schlusskundgebung am Samstag reiste eine Abordnung der Stadtfeuerwehr Bad Radkersburg nach Murau. Waren bei den Leistungsbewerben bereits 2204 Kameradinnen und Kameraden anwesend, so war die Zahl bei der Schlusskundgebung wesentlich höher, ein beeindruckendes Bild auf dem Tierangerplatz. Bei den Ansprachen dankten alle Redner den Kameradinnen und Kameraden für ihren Einsatz und der Leistungsbereitschaft, waren die Katastropheneinsätze im heurigen Jahr bisher fast 5 mal höher als im Vorjahr (500 -> 2400).
Mit dem Ausmarsch durch Murauer Altstadt und der Defilierung vor den Ehrengästen beim Bahnhof endete der Landesfeuerwehrtag.

 

Wir freuen  uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr in Trofaiach.

 

Weitere Fotos . . .

 

Drei Herzen Marathon

Am 19. Mai 2018 führte die Strecke des  Drei Herzen Marathon nach Bad Radkersbrug. Einige Feuerwehren des Abschnittes VI des Bereichsfeuerwehrverbandes Radkersburg sicherten die Strecken an Straßeneinmündungen ab.

Weitere Fotos vom Hauptplatz von FM Ilona Delert.

Florianisonntag

Florian von Lorch war im 3. Jhdt. n. Chr. römischer Offizier und ist Schutzpatron einiger Handwerker, wie Bäcker, Schmiede, Rauchfangkehrer und der Feuerwehren. Der Festtag wird am Sonntag vor oder nach dem 4. Mai begangen.

 

Am 06.05.2018 feierten die Freiwilligen Feuerwehren des Abschnittes VI des Bereichsfeuerwehrverbandes Radkersburg ihren „Florianisonntag“ in Bad Radkersburg. 90 Kameradinnen und Kameraden sammelten sich am Platz hinter dem alten Kurmittelhaus und marschierten unter der Begleitung der Stadtkapelle Bad Radkersburg über die Alfred Merlini-Allee und die Langgasse in die Stadtpfarrkirche. Feuerwehrkurat Mag. Thomas Babski feierte mit den Kameradinnen und Kameraden sowie der Bevölkerung ebenfalls unter der musikalischen Begleitung durch die Stadtkapelle die Hl. Messe.

 

Den anschließenden, bestens organisierten Frühschoppen veranstaltete turnusgemäß die FF Altneudörfl.
Das Wetter hat sicher die gute Stimmung noch verbessert und es wurde bis in den Nachmittag gefeiert.
Danke an die Kameradinnen und Kameraden der FF Altneudörfl.

 

Weitere Fotos . . .

 

 

Fotos: FM Wolfgang Löschnigg
           FM Friedrich Zeman

 

          

 

GAB 1 erfolgreich abgeschlossen!

Bei der Grundausbildung GAB1werden die Grundbegriffe des Feuerwehrwesens in Theorie und Praxis erlernt, d.h. Brandbekämpfung, technische Hilfeleistung und das richtige Absichern von Unfallstellen. Nach dem Wissenstest im März, nahmen von der Stadtfeuerwehr Bad Radkersburg am 6.,7.,13. und 14. April 2018 an der Grundausbildung in Halbenrain 4 Jugendliche und 3 Quereinsteiger - d.s. Erwachsene, welche sich erst später zum Dienst in der Feuerwehr entschließen - teil und schlossen die Ausbildung erfolgreich ab.

Gratulation an die Teilnhemer , aber auch an die Ausbilder.

 

Fotos:  BI Josef Baumgartner  Presseteam BFVRA
              FF bad Radkersburg

 

Weitere Fotos . . .

 

Beim Text haben wir aus Gründen der Lesbarkeit auf eine geschlechtsneutrale Formulierung verzichtet. Es sind jedoch immer beide Geschlechter im Sinne der Gleichbehandlung angesprochen.

 

 

Beleuchtung für die City - Trophy

Die vorhandene Straßenbeleuchtung war für die City – Trophy, das 1. Night - Race am 6. April 2018 in Bad Radkersburg, nicht ausreichend. Die Feuerwehren des Abschnittes 6 des Bereichsfeuerwehrverbandes Radkersburg ( Altneudörfl, Bad Radkersburg, Laafeld,.Sicheldorf) sorgten mit den Scheinwerfern an den neuralgischen Punkten für beste Sicht, was von den Teilnehmern des Rennens, wie auch das gesamte Umfeld, positiv hervorgehoben wurde..

Kameraden der Feuerwehren sicherten auch die Übergänge der Strecke für die Besucher.

Fotos: Tourismusverband Region Bad Radkersburg

             FF Bad Radkersburg

Beim Text haben wir aus Gründen der Lesbarkeit auf eine geschlechtsneutrale Formulierung verzichtet. Es sind jedoch immer beide Geschlechter im Sinne der Gleichbehandlung angesprochen.

 


Wissenstest 2018

 

Am 24. März 2018 fand im Kulturzentrum Weinburg am Saßbach der Wissenstest und das Wissenstestspiel des Bereiches Radkersburg für die Feuerwehrjugend und Quereinsteiger statt. 214 Teilnehmer stellten sich den Prüfungen bzw. Aufgaben an den verschiedenen Stationen, wie Organisation in der Feuerwehr, Formalexerzieren, Fahrzeug- und Gerätekunde, Dienstgrade, Nachrichtendienst und Knotenkunde.

 

Von der Stadtfeuerwehr Bad Radkersburg nahmen 4 Jugendliche und 4 Quereinsteiger teil. Erfreulich war, dass sowohl bei den Jugendlichen, als auch bei den Quereinsteigern eine Frauenquote von 25 % erreicht wurde und ALLE den Test bestanden haben.

 

Bei der Schlusskundgebung konnte BI d. F. Werner Pichler als Beauftragter für die „Feuerwehrjugend – Bewerbe“ zahlreiche Ehrengäste begrüßen. In den Ansprachen wurden die ausgezeichneten Leistungen, letztendlich haben alle Teilnehmer den Test erfolgreich abgeschlossen, und das Engagement der Teilnehmer, sowie die Wichtigkeit der Jugend in der Feuerwehr hervorgehoben.

 

 

Fotos: BI d.V. Erwin Irzl, HBM d.V. Johann Schreiner, Presseteam BFVRA und BI d.F. Werner Pichler,

Stadtfeuerwehr Bad Radkersburg

Beim Text haben wir aus Gründen der Lesbarkeit auf eine geschlechtsneutrale Formulierung verzichtet. Es sind jedoch immer beide Geschlechter im Sinne der Gleichbehandlung angesprochen.

 

 

 

Weitere Fotos . . .

Funkgrundausbildung 2018

 

 

Am 10. und 11. März 2018 erfolgte im Sicherheitszentrum Bad Radkersburg die Funk-Grundausbildung für 42 Kameradinnen und Kameraden aus dem Bereichsfeuerwehrverband Radkersburg. 

 

7 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, davon 3 Quereinsteiger, der Stadtfeuerwehr Bad Radkersburg stellten sich den Anforderungen.

 

Die Ausbildung gliederte sich in folgende Bereiche:

 

- Funkordnung
- Technische Grundlagen
- Gerätekunde
- Feuerwehrfunksystem -LFV Stmk.
- Feuerwehralarmsystem -LFV Stmk.
- Kartenkunde
Erfreulich war das Ergebnis des Lehrganges, denn ALLE Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben positiv abgeschlossen.

 

Gratulation dazu an ALLE.

 

Weitere Fotos . . .

Feuerwehrsenioren beim Rosenbauer Gornja Radgona

Einmal pro Jahr treffen sich die Senioren der Stadtfeuerwehr Bad Radkersburg mit den Kameraden der PGD Gornja Radgona. Es wird immer etwas besichtigt und anschließend beim gemütlichen Beisammensein angeregt diskutiert.
Am 7. Februar 2018 war es wieder soweit. Die Kameraden aus Gornja Radgona luden zur Besichtigung der Fa. Rosenbauer Gornja Radgona ein.
Der Betriebsdirektor gab einen Einblick in die Geschichte und das Produktportfolio des Werkes. Produziert werden Fahrzeuge für den slowenischen Markt und im Fertigungsverbund mit anderen Rosenbauer Standorten Aufbaumodule, Mannschaftskabinen und Tanks. Wichtige Kommunalfahrzeugmärkte des Westbalkans werden mit Verbtriebs- und Servicestandorten in Slowenien betreut. Inklusive der Servicetechniker sind 100 Mitarbeiter beschäftigt.
Die Betriebsbesichtigung war sehr eindrucksvoll, arbeiten doch moderne Maschinen - tw. Eigenentwicklungen - automatisch. Z. B. erfolgt das Schweißen der Tanks aus hochwertigem Kunststoff durch Roboter, wobei sich die Tankgröße im zweistelligen m3 – Bereich bewegt.
In der Gostilna “Nada” in
Šratovci wurde anschließend angeregt, abwechselnd in slowenischer und deutscher Sprache, diskutiert
.

 

Ein herzliches Danke an unsere Gastgeber aus Gornja Radgona.

 

Weitere Fotos . . .

 

Ein Feuerwehrauto landet im Foyer des Zehnerhauses.

 

 

Kein Unfall, sondern am Tag der Vereine am 23. Jänner 2018 präsentierte sich die Stadtfeuerwehr Bad Radkersburg den Besuchern, vor allem den Schülern.


Gezeigt wurde:

Die Funktion von Druckluft-Hebekissen z.B. für die Bergung von Fahrzeugen.

 

Um verletzte Personen bei Bränden in Räumen aufzuspüren wird eine Wärmebildkamera verwendet, welche Temperaturunterschiede farblich anzeigt und somit auch in verrauchten Räumen diese Personen zu finden.

 

Bei Bränden und Unfällen mit Gefahrstoffen entstehen auch giftige Gase. Um an die Unfall- bzw. Brandstelle ohne Gefährdung der Feuerwehrleute zu gelangen sind außenluftunabhängige Atemschutzgeräte notwendig.

 

Ob giftige Gase am Einsatzort vorhanden sind, kann mit einem Gasspürgerät festgestellt

 -

Der Tag der Vereine war eine ausgezeichnete Gelegenheit, um Werbung für eine Mitgliedschaft bei der Stadtfeuerwehr Bad Radkersburg zu machen. Eine Möglichkeit sich genauer zu informieren, besteht am 20. Februar 2018 um 14:00 Uhr im Rüsthaus der Feuerwehr in der Dr.-Schwaiger-Straße 17.

Beim Text haben wir aus Gründen der Lesbarkeit auf eine geschlechtsneutrale Formulierung verzichtet. Es sind jedoch immer beide Geschlechter im Sinne der Gleichbehandlung angesprochen.

 

 

 

 

Wehrversammlung 2018

Bei der Wehrversammlung am 20. Jänner 2018 konnte Kommandant HBI Peter Probst Bürgermeister Stv. Mag Josef Sommer, EOBR Johann Edelsbrunner, EABI Willibald Pamper und ABI Alfred Klöckl sowie die Kameradinnen und Kameraden begrüßen.
Dankesworte gab es für die gute Zusammenarbeit mit der Stadtgemeinde und deren Unterstützung bei diversen Anliegen. Als Dank für seine Unterstützung und Tätigkeit im Bereichsverband Radkersburg erhielt EOBR Johann Edelsbrunner ein Erinnerungsgeschenk.
HBI Peter Probst und die Sonderbeauftragten präsentierten sehr beeindruckende Zahlen für das Jahr 2017. Bei 66 Einsätzen wurden 1.220 Mannstunden und bei 361 anderen Tätigkeiten wie Übungen, Verwaltungsaufgaben und Ausbildung 7.067 Mannstunden erbracht.
Eines der Highlights war sicher die KHD – Übung „RA2017“ mit fast 1500 Mann, wobei die Stadtfeuerwehr Bad Radkersburg für die Bereitstellung der erforderlichen Infrastruktur sorgte.
Für Einheimische und Gäste war die Bergung eines Baggers aus der Mur bei der neuen Stillwasserzone ein außergewöhnlicher Anziehungspunkt.
Anschließend an die Wehrversammlung lud das Kommando zur Jahresabschlussfeier die Kameradinnen und Kameraden sowie deren Partner ein.

Weitere Fotos . . .

 

Fotos. FM Wolfgang Löschnigg

Beim Text haben wir aus Gründen der Lesbarkeit auf eine geschlechtsneutrale Formulierung verzichtet. Es sind jedoch immer beide Geschlechter im Sinne der Gleichbehandlung angesprochen.

 

 

 

 

Friedenslicht in Bad Radkersburg

Wie bereits mehrfach im Rundfunk berichtet, hat das „Friedenslichtkind“ Tobias Flachner aus Oberösterreich, der selbst bei der Feuerwehrjugend aktiv ist, das Licht in Bethlehem entzündet und nach Österreich gebracht. Der Feuerwehrjugend aus Lang (Bezirk Leibnitz) wurde das Friedenslicht in Linz übergeben und von diesen in der Steiermark weitergegeben.
In Bad Radkersburg übergaben 4 Gruppen das Licht an die Bevölkerung im Löschbereich der Freiweilligen Stadtfeuerwehr Bad Radkersburg.
Der Dank gilt den Menschen welche Spenden für einen guten Zweck übergaben, aber auch den Jugendlichen sowie den begleitenden Kameraden der Feuerwehr, dass sie sich am 24. Dezember für eine tolle Aktion eingesetzt haben.

 

Fröhliche Weihnachten

Die Kommandanten, die Kameradinnen und Kameraden der Stadtfeuerwehr Bad Radkersburg wünschen ALLEN fröhliche Weihnachten und ein „Prosit 2018“.

 

 

Man kann nicht oft genug darauf hinweisen:
Nachdem es zu bzw. nach Weihnachten immer wieder zu Bränden von Adventkränzen und Christbäumen kommt, sollten angezündete Wachskerzen beim Verlassen der Räume gelöscht werden. Das Bereithalten eines Kübels mit Wasser kann ebenfalls das Ärgste verhindern.

 

Trotz allem, auch wenn Weihnachten ist und sie uns benötigen, wir werden kommen.

 

Brandschutz in Theorie und Praxis

Am 20. Oktober 2017 fand für die Schule für Gesundheits- und Krankenpflege eine Brandschutzschulung statt, welche sich in einen theoretischen und einen praktischen Teil gliederte. HBI Peter Probst brachte eine Einführung z.B. in den organisatorischen Brandschutz, die Bedingungen für einen Brand, die Brandklassen und die Kennzeichen im Brandschutz. Im praktischen Teil wurde die Wirkung von Wasser bei einem Fett-/Ölbrand demonstriert. Das Löschen von brennendem Treibstoff wurde mit Pulverlöschern geübt. Den Brand einer brennenden Person mittels einer Löschdecke wurde an einem Dummy versucht bzw. gezeigt.

Ein Dank den "Schülerinnen und Schülern" für die aktive Mitarbeit.

 

Weitere Fotos . . .

KHD - Übung "RA 2017" - zu Ende

Am Samstag, 07.10.2017 um 13:00 Uhr ging die Übung zu Ende. In 24 Stunden wurden von verschiedenen Zügen  aus der Steiermark, dem Burgenland und aus Slowenien in 6 Einsatzwellen die angenommene Hochwassersituation in Bad Radkersburg an 6 Szenarien 22 Mal bespielt. Die Versorgung mit Speisen und Getränken erfolgte in den Räumen der ehemaligen Umgebungsgemeinde von Bad Radkersburg, wobei 1200 Portionen Speisen und 2200 Stück Getränken ausgegeben wurden. Die Kameraden der Stadtfeuerwehr Bad Radkersburg waren für Infrastrukturaufgaben, wie Transporte, Sprechfunk, etc. eingeteilt. Insgesamt waren 276 Fahrzeuge und 1303 Kameraden in 2928 Stunden im Einsatz. Landesrat Ök.-Rat Johann Seitinger stattete der KHD - Übung einen Besuch ab.

 

FWPRÄS Albert Kern dankte in seiner Abschlussansprache ALLEN Teilnehmern seinen Dank aus und wies auf den vollen Erfolg der Übung hin, die den ausgezeichneten Ausbildungstand der Kameraden zeigte.

Fotos: FM Wolfgang Löschnigg, FF Bad Radkersburg
           FM Friedrich Zeman, FF Bad Radkersburg

Weitere Fotos . . .

Beim Text haben wir aus Gründen der Lesbarkeit auf eine geschlechtsneutrale Formulierung verzichtet. Es sind jedoch immer beide Geschlechter im Sinne der Gleichbehandlung angesprochen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

KHD RA 2017 - der erste Tag fast vorbei.

Die gestellten Szenarien Hochwasser im Bereich Bad Radkersburg und die zu erfüllenden Maßnahmen - Stützen der einsturzgefährdeten Stadtmauer beim Kindergarten -verschiedene Dammerhöhungen hinter dem Finanzamt und in Gornja Radgona im Bereich der Murbrücke - Ölsperren errichten und Verklausungen beseitigen beim Drauchenbach bei der Kläranlage - Herstellen eines Brauchwasserbeckens am Hauptplatz - wurden ausgezeichnet gelöst. In der Nacht und am Samstag ab 06:00 Uhr wwerden die Übungen mit weiteren Zügen aus der gesamten Steiermark weitergeführt.

 

Fotos: Stadtfeuerwehr Bad Radkersburg

 

Weitere Fotos . . .

 

 

Beim Text haben wir aus Gründen der Lesbarkeit auf eine geschlechtsneutrale Formulierung verzichtet. Es sind jedoch immer beide Geschlechter im Sinne der Gleichbehandlung angesprochen.

 

Ankündigung RA2017

0 Kommentare

In Wagna funkte und funkelte es!

 

Erstmalig fand am 23. September 2017 ein gemeinsamer Funkleistungsbewerb der Bereichsfeuerwehrverbände Leibnitz und Radkersburg in Wagna statt. In den Räumlichkeiten er dortigen Volksschule fanden sich 142 Feuerwehrkameraden, darunter 13 der Stadtfeuerwehr Bad Radkersburg, ein.
Im Einsatz ist die Kommunikation mit Sprechfunkgeräten äußerst wichtig. Das Beherrschen der Geräte sowie die Einhaltung der Sprechfunkordnung wird beim Funkleistungsbewerb unter realitätsnahen Bedingungen überprüft. 6 Stationen - Kartenkunde, Absetzen einer Einsatzsofortmeldung, das Aufnehmen und Absetzen eines Funkgespräches, sowohl mit schriftlichen als auch nur mit verbalen Unterlagen und diverse Fragen – mussten durchlaufen werden.
Wir konnten 5 Pokale in Empfang nehmen, in der allgemeinen Klasse FM Nathalie Puschnik(14.) und FM Franz Schmidlechner(8.), in der Jugendklasse JFM Leonie Waltl (10.), in der Teamwertung mit FM Andreas und FM Franz Schmidlechner sowie FM Friedrich Zeman(4.) und als teilnehmerstärkste Mannschaft einen Sonderpokal.
14 Teilnehmer von 142 erreichten das Punktemaximum, was das sehr hohe Ausbildungsniveau beweist.
Von den anwesenden Festrednern wurde der Dank an ALLE für ihre freiwillige Tätigkeit am Nächsten und die Teilnahme an solchen Bewerben hervorgehoben.

 

Unser Dank geht an den Funkbeauftragten BM Erich Tischler, der alle Teilnehmer gut vorbereitet hat, letztendlich haben alle den Bewerb erfolgreich bestanden.

 

Fotos: HBI d. V Herbert Putz
            HBI Peter Probst
            FM Friedrich Zeman

Weitere Fotos . . .

 

Beim Text haben wir aus Gründen der Lesbarkeit auf eine geschlechtsneutrale Formulierung verzichtet. Es sind jedoch immer beide Geschlechter im Sinne der Gleichbehandlung angesprochen.

 

Buon giorno, Trieste!

 

Feuerwehrausflug nach Triest – Muggia

 

Treffpunkt 07:00 Uhr am 16. September 2017 im Sicherheitszentrum. Kein Einsatz, sondern das Kommando der Stadtfeuerwehr Bad Radkersburg lud zum Ausflug nach Triest und Muggia. 40 Kameradinnen und Kameraden waren pünktlich und somit konnte die Fahrt beginnen. Über Lenart ging es auf die Autobahn in Slowenien bis zum ersten Halt am Trojane Pass, wo sonst? Gedopt mit Kaffee und Riesenkrapfen fuhren wir bis Triest zum Hotel Savoia Excelsior Palace. Koffer abstellen und zum Mittagessen in die Trattoria Marinato, typisch für Italien Pizza oder Pasta. Danach Check in im Hotel, vielleicht nur ein kurzes Nickerchen, denn pünktlich erwartete uns unsere Stadtführerin Valentina Lezzi. Schnell standen wir an der Piazza dell’Unita mit dem Rathaus, dem Palazzo des Lloyd Triestino, dem Palazzo del Governo u.v.a., wo an vielen Gebäuden die österreichische Vergangenheit Zeitzeuge ist. Durch schmale Gassen führte der Weg über das Teatro Romano zur Piazza della Borsa, wo gerade ein Fest unserer slowenischen Nachbarn stattfand. Durch die Galleria Tergesteo gelangten wir zur Oper von Triest, gerade rechtzeitig um die Vorbereitungen für die Präsentation des neuen Lexus unter strenger Kontrolle der Polizei und Security zu beobachten. Zeit für einen Kaffee gab es noch nicht, aber das Caffè Tommaseo sollte doch besichtigt werden, also einfach durchmarschiert.
Zumindest eine Kirche schien im Besichtigungsprogramm auf, es war die Chiesa S. Nicolo dei Greci der griechisch-orthodoxen  Minderheit in Triest. Abschluss der Führung war am Canal Grande. Mit Wissen über die Geschichte der Stadt konnte der weitere Nachmittag individuell genutzt werden. Einige führte der Weg in das traditionsreiche Caffè San Marco, mit morbidem k.u.k. Charme. Andere wiederum genossen italienischen Wein oder spazierten durch die Gassen der Stadt. Ja, shopping durfte auch nicht fehlen. Abends erschien durch die Beleuchtung der Gebäude das Stadtbild noch eindrucksvoller. Spät tauchte am Horizont die Costa Luminosa auf, dessen Größe wir erst am Morgen erkannten.

 

Check out, man muss fast sagen, im Schatten des Kreuzfahrtschiffes und unter einem heftigen Gewitter. Wir befürchteten Schlimmes für die Bootsfahrt nach Muggia. Aber beim Abmarsch zur Bootsanlegestelle hörte der Regen auf und die Sonne begleitete uns nach Muggia. Jens Reuschel, unser örtlicher Reisebegleiter führte uns durch die kleine Stadt mit einem bezaubernden kleinen Hafen und auf die Burg, wo uns die Besitzerin Gabriella Bossi empfang und einen Einblick in die Geschichte der Burg gab. Ihr Haus stand uns zur Besichtigung offen und Snacks und Prosecco konnten wir genießen. Ein Klavier wurde entdeckt und spontan spielten Emilie, Oliver und Reinhard auf. Besonders freute sich Signora Bossi über ein Ständchen.
Mit dem Bus ging es dann zum Mittagessen und einer Weinverkostung im Kmetija Krmac in Bertoki. Reichlich gesättigt fuhren wir dann mit kurzen Pausen nach Bad Radkersburg.
Wie auch in den beiden letzten Jahren war der Ausflug ein voller  Erfolg und bestens organisiert.

 

Dank an die Kommandanten HBI Peter Probst und OBI Armin Christandl sowie die Organisation von Springer Reisen.

Fotos: FM Wolfgang Löschnigg
           FM Friedreich Zeman

Weitere Fotos . . .

Leistungsschau beim Flanieren und RAdieren

 

Anlässlich von Flanieren und RAdieren am 18.08.2017 konnte die Stadtfeuerwehr Bad Radkersburg ihre Fahrzeuge mit den entsprechenden Gerätschaften am Hauptplatz präsentieren.
Während die Kinder mit der Kübelspritze und dem Strahlrohr möglichst viel Wasser durch eine Öffnung zu spritzen und bei genügender Menge einen Alarm auslösten und dabei viel Spaß hatten, informierten sich die Eltern und Erwachsene über die Funktion der Geräte. Einige Kinder wünschten sich, einmal in einem Feuerwehrauto zu sitzen, was natürlich ermöglicht wurde.
Wir Kameraden bedanken uns für den Besuch und die vielen Gespräche mit den Besuchern.

 

 

Weitere Fotos . . .

Beim Text haben wir aus Gründen der Lesbarkeit auf eine geschlechtsneutrale Formulierung verzichtet. Es sind jedoch immer beide Geschlechter im Sinne der Gleichbehandlung angesprochen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Segnung Feuerwehrrettungsboot mit Dämmerschoppen

Neues Kommando gewählt

HBI Peter Probst konnte zur Wahlversammlung am 14.06.2017 im Sicherheitszentrum als Ehrengäste Bgm. Heinrich Schmidlechner, OBR Johann Edelsbrunner und ABI Alfred Klöckl als Wahlleiter begrüßen.

Nach Feststellung der Beschlussfähigkeit folgte ein kurzer Rückblick von HBI Peter Probst über die vergangenen 5 Jahre, mit dem Höhepunkt der 150 Jahrfeier 2015 als älteste Feuerwehr der Steiermark. Wichtig ist auch der vermehrte Einsatz der Drehleiter als Stützpunktfahrzeug im Bezirk.

Unter dem Wahlleiter ABI Alfred Klöckl erfolgte die Wahl des Kommandanten und des Stellvertreters. Ohne Gegenstimme wurde das Kommando mit HBI Peter Probst und OBI Armin Christandl bestätigt. Für das entgegengebrachte Vertrauen bedankten sich beide und versicherten, die bisher erfolgreiche Zusammenarbeit weiterzuführen. Schwerpunkt für die kommenden 5 Jahre wird der Ersatz des TLF 4000 sowie verstärkte Jugendarbeit sein.
OBR Johann Edelsbrunner wies in seiner Rede auf die Wichtigkeit der Zusammenarbeit aller Beteiligten für die Sicherheit der Bevölkerung hin.
Bürgermeister Heinrich Schmidlechner dankte für die gute Zusammenarbeit der Stadtfeuerwehr Bad Radkersburg mit der Stadtgemeinde, besonders für den vorbildlichen Einsatz und die Hilfestellung bei der Flüchtlingskrise 2015.

 

Bei Brötchen und Getränk wurde anschließend intensiv weiterdiskutiert und gefeiert.

 

Weitere Fotos . . . 

Beim Text haben wir aus Gründen der Lesbarkeit auf eine geschlechtsneutrale Formulierung verzichtet. Es sind jedoch immer beide Geschlechter im Sinne der Gleichbehandlung angesprochen.

Florianisonntag 2017

Am Sonntag, 07.05.2017 wurde der Florianisonntag, der Hl. Florian ist ja der Schutzpatron der Feuerwehren, gefeiert. Die Fahrzeuge der Feuerwehren aus dem Abschnitt Radkersburg wurden am Hauptplatz in Bad Radkersburg aufgestellt und Interessierte konnten sich über das Feuerwehrwesen informieren.
Nach dem Aufmarsch durch die Stadt feierten die Kameraden in der Stadtpfarrkirche die Hl. Messe.
Ausklang fand der Sonntag mit einem Frühschoppen bei der FF Pridahof.

 

Fotos: BM Erwin Irzl FF Altneudörfl

 

Weitere Fotos . . .

 

Beim Text haben wir aus Gründen der Lesbarkeit auf eine geschlechtsneutrale Formulierung verzichtet. Es sind jedoch immer beide Geschlechter im Sinne der Gleichbehandlung angesprochen.

Stadtfeuerwehr Bad Radkersburg im Auslandseinsatz ?

Nicht wirklich! Die Berufsfeuerwehr der Stadt Maribor steht vor der Anschaffung eines neuen Bootes. Unser Jet-Boot scheint auch für sie ein geeignetes Gerät zu sein. Also Kontaktaufnahme der beiden Kommandos und am 24.04.2017 ging es mit dem KDOF und dem Jet-Boot am Haken nach Maribor.

Eine kurze Besichtigung des Rüsthauses hinterließ einen nachhaltigen Eindruck. Stehen doch 18 Fahrzeuge in der Halle. Besonders interessant waren die Fahrzeuge mit Ausrüstung gegen Waldbrand, Tauchgeräte und Boot am Dach, Pulverlöschanlage incl. Metallbrandpulver in großer Menge. Am Rande sei erwähnt, durchschnittlich 2,5 Einsätze pro Tag.

Danach ging es zum westlich von Maribor gelegenen Dravo Center, einem Naherholungsgebiet an der Drava. Über eine sehr gut errichtete Slipanlage war das Boot rasch zu Wasser gelassen. Die Kameraden der Berufsfeuerwehr Maribor konnten unter der Anleitung von OBI Armin Christandl das Boot ausreichend testen.

Mit dem Versprechen, sich in irgendeiner Form wieder zu treffen, wurden auch kameradschaftliche Bande zwischen Feuerwehrkameraden zweier Nationen geknüpft.

Für die Einladung zum abschließenden Essen sagen wir "Najlepša hvala! zu den Kameraden der "poklicni gasilci Maribor".

Weitere Fotos . . .

Einladung 9. Tag auf der Mur

Download
Anmeldeformular
anmeldeformular_2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 239.2 KB

Wissenstest bestanden

Am 8. April 2017 traten 5 Jugendliche der Stadtfeuerwehr Bad Radkersburg in Gosdorf zum Wissenstest in Gold, Silber und Bronze an. Alle haben den Test  bestanden, 4 davon  mit der max. Punkteanzahl.

Insgesamt traten 229 Jugendlich und Quereinsteiger des Bereichsfeuerwehrverbandes Radkersburg zum Wissenstest an. Der Wissenstest ist die erste Stufe der Ausbildung zum Feuerwehrmann/-frau und beinhaltet Fragen über Gerätekunde, Dienstgrade, Knoten, Feuerwehrwesen, Nachrichtendienst sowie Formalexerzieren. Erfreulich war, dass alle Bewerber bestanden.

 

Unseren Jugendlichen sei auch der Glückwunsch sowie der Dank am Dienst in der Feuerwehr ausgesprochen.

 

Weitere Fotos . . .

 

Einladung Faschingsdienstag

Ball der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Mureck

Am 4. Februar 2017 fand der Ball der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Mureck statt. Wie im vergangenen Jahr waren wir wieder mit einer größeren Abordnung anwesend. Mit Tanz und vielen Gesprächen mit den zahlreich erschienen Gästen endete der Tag erst in den Morgenstunden.

Weitere Bilder siehe www.feuerwehr-mureck.at

 

 

 

 

 

 

Fotos: Kleine Zeitung - FF Mureck

Neues Informationssystem bei der Stadtfeuerwehr!

Bereits beim Eintreffen im Rüsthaus kurz nach der Alarmierung  sind einige Entscheidungen zu treffen.
Erste Informationen bezüglich der Einsatzart und des Einsatzortes wirken sich schon auf die Wahl der Schutzbekleidung aus. In groben Zügen unterscheiden wir zwischen einem Brandeinsatz und einem Technischen Einsatz. Um eine möglichst gezielte Alarmierung der Feuerwehren zu gewährleisten, wird seitens der Landesleitzentrale jedem Alarm eines von 34 möglichen Alarmstichwörtern zugeteilt. Für jedes dieser Alarmstichwörter  ist im neuen Informationssystem eine vordefinierte Ausrückordnung hinterlegt. Diese wird in einer Grafik angezeigt. 

 

Somit ist bereits beim Eintreffen der Feuerwehrmänner in der Umkleide eine grundsätzliche Information über den Einsatz und der auszurückenden Fahrzeuge gegeben.

Zusätzlich wird der Bildschirm auch als Informationssystem genutzt. Bevorstehende Termine, eine Übersicht der im Einsatz stehenden Feuerwehren sowie die Unwetterlage im Bereich Radkersburg ergänzen  das System.

 

Die technische Umsetzung und die notwendigen Programmierungsarbeiten sind dankenswerterweise  von BI Wipfler Andreas und OBI Müller Philipp von der FF Mooskirchen  ehrenamtlich durchgeführt worden.
Die vorbereitende Installation im Sicherheitszentrum wurde von HBI Peter Probst, OFM Jörg Höritsch und OFM Andreas Bertalanits in über 20 Arbeitsstunden durchgeführt.

Wehrversammlung 2017

Am Samstag, den 21. Jänner 2017 wurde um 18:00 Uhr die Wehrversammlung der Stadtfeuerwehr Bad Radkersburg von HBI Peter Probst eröffnet.

Er konnte für das Bereichskommando OBR Johann Edelsbrunner und für den Abschnitt 6 ABI Alfred Klöckl, sowie EABI Willibald Pamper begrüßen.

 

HBI Peter Probst sowie die Sonderbeauftragten konnten von äußerst erfreulichen Leistungsdaten berichten. Vor allem lag der Schwerpunkt auf Ausbildung, besonders auf Funk und Atemschutz.

 

Die Kameradin Nadine Delert und die Kameraden Christian Ranftl, Andreas und Franz Schmiedlechner sowie Mag. Thomas Babski wurden vom Kommandanten als Feuerwehrmann/-frau bzw. Feuerwehrkurat angelobt. Befördert wurden: FM Edwin KolleritschOFM Oliver Meyer, OFM Thomas Oberascher und OFM Alexander Weger.

 

Wie bereits im Vorjahr fand im Anschluss an die Wehrversammlung die Jahresabschlussfeier mit den Ehefrauen bzw. Partnerinnen der Kameraden statt. Der Kameradschaftspflege entsprechend wurde lange diskutiert und gefeiert.

 

weitere Bilder....

Stadtfeuerwehr Bad Radkersburg auf Facebook

Herzlich Willkommen.

Ab  sofort erscheinen unsere News über Veranstaltungen, Tätigkeiten, Übungen etc. auch auf Facebook.