DLK im Einsatz: Rettung von Personen

Am 29.06.2020 stand Menschenrettung mit der Drehleiter(DLK) auf dem Übungsprogramm. Im Seniorenheim in der Zeltingerstraße stand die Aufstellung der DLK bei beengten Verhältnissen im besonderen Fokus. Im Ernstfall ist oft der richtige Abstand zum Gebäude zur Rettung über ein Fenster extrem wichtig.
Bei der Übung wurde auch eine Korbtrage auf den Korb montiert und die beste Position zum Fenster, mit der Möglichkeit des Kippens des Korbes mittels Fußpedal, geübt.
Abschließend lud der Inhaber des Heimes zu einer Jause und Getränken ein.

 
 DANKE dafür.

  

Weitere Fotos . . .

  

Text und Fotos: LM d.V. Friedrich Zeman

  

 

Beim Text haben wir aus Gründen der Lesbarkeit auf eine geschlechtsneutrale Formulierung verzichtet. Es sind jedoch immer beide Geschlechter im Sinne der Gleichbehandlung angesprochen.

Schwimmwesten anziehen!

Hieß es am 22.06.2020 zur Übung mit dem Jetboot (FRB) auf der Mur. Aufgeteilt in zwei Gruppen wurde wechselweise theoretisches Wissen vermittelt und praktisch geübt, z.B. fahren mit dem Boot, Anker setzen, Rettung einer Person aus dem Wasser, anlanden, etc.

 

 

Text: LM d.V. Friedrich Zeman
Fotos: FM Wolfgang Löschnigg

 

Weitere Fotos . . .

Beim Text haben wir aus Gründen der Lesbarkeit auf eine geschlechtsneutrale Formulierung verzichtet. Es sind jedoch immer beide Geschlechter im Sinne der Gleichbehandlung angesprochen.

Dachstuhlbrand auf Baustelle in Bad Radkersburg

In der ehemaligen Kleiderfabrik Peterka in Bad Radkersburg kam es in der Nacht zum 16.06.2020 zu einem Brand im Bereich des Dachstuhles.

Der Brand wurde von einer Nachbarin gegen 01:14 Uhr entdeckt. Über den Feuerwehrnotruf wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehren Bad Radkersburg, Altneudörfl, Goritz, Laafeld sowie laut Alarmplan das Einsatzleitfahrzeug Eichfeld alarmiert.

 

Einsatzleiter HBI Peter Probst, Kommandant der FF Bad Radkersburg, setzte die Drehleiter für den ersten Löschangriff im Bereich einer Fensteröffnung im Dachbereich ein. Ein Atemschutztrupp der Feuerwehr Goritz übernahm die Nachlöscharbeiten. 

Durch das Erkennen des Brandes in der Entstehungsphase konnte eine Ausbreitung des  Brandes auf den Dachstuhl verhindert werden.

 

Im Einsatz befanden sich die Feuerwehren Bad Radkersburg, Altneudörfl, Goritz, Laafeld und das Einsatzleitfahrzeug mit insgesamt 49 Mann, das Rote Kreuz sowie die Polizei. Bereichsfeuerwehrkommandant OBR Volker Hanny machte sich ebenfalls ein Bild von der Lage.

 

Bericht: BI d.V. Erwin Irzl, Öffentlichkeitsarbeit BFVRA,

 

Fotos: BI d.V. Erwin Irzl, Besatzung ELF und FF Bad Radkersburg

 

Weitere Fotos . . .

 

Beim Text haben wir aus Gründen der Lesbarkeit auf eine geschlechtsneutrale Formulierung verzichtet. Es sind jedoch immer beide Geschlechter im Sinne der Gleichbehandlung angesprochen.

 

 

 

 

Tauch- und Schmutzwasserpumpen im Einsatz

In Anbetracht der, von den Wissenschaftlern prognostizierten, vermehrten Gewitter und Starkregen war das Thema der Übung vom 15.06.2020 eine zielsichere Überlegung. Hatten doch vor kurzem in unserer näheren Umgebung die Nachbarfeuerwehren mit Überschwemmungen und Beschädigungen zu kämpfen.
LM d.F. Jörg Hoeritzsch hatte für die Übung mehrere Szenarien vorbereitet:
- Aufbau eines „Beckens“ mit Steckleitern und einer Plane, z.B. als Wasserversorgung des Tanklöschfahrzeuges.
- Inbetriebnahme der Chiemsee- bzw. Schmutzwasserpumpe zum Leerpumpen von Kellern, Entnahme von Wasser aus Tiefbrunnen, etc.
- Beleuchtung einer Einsatzstelle mit einer Ballonleuchte und Versorgung mit einem Notstromaggregat.
Alle verwendeten Gerätschaften sind auf den neuen Rollcontainern aufgebaut.

Letztendlich war noch die Frage zu klären, wie man Fördermengen von Wasser in den verschiedenen Schläuchen berechnet. Dazu gibt es im Internet bereits Daten zur Berechnung (siehe auch angeführter Link https://youtu.be/Ox3-a3alAEM).

Ziel der Übung war, einerseits die Bedienung der Geräte sich in Erinnerung zu rufen und andererseits auch wieder das Eine oder das Andere neu zu lernen. Erfolgreiche Übungen können im Ernstfall wertvolle Zeit gewinnen.

 

Text und Fotos: LM d.V. Friedrich Zeman

 

Weitere Fotos . . .

 

 

Beim Text haben wir aus Gründen der Lesbarkeit auf eine geschlechtsneutrale Formulierung verzichtet. Es sind jedoch immer beide Geschlechter im Sinne der Gleichbehandlung angesprochen.

Branddienstübung Holzstapelbrand

Branddienstübung am 08.06.2020 mit der Annahme Holzstapelbrand mit gefährdeten Objekten und einem Baum.

Am Einsatzort eingetroffen, entscheidet der Einsatzleiter vorerst einen Brandschutzaufbau zum Schutz der Objekte und des nebenstehenden Baumes.
Angriff mit einem HD – Rohr mit der Versorgung aus dem Tank des TLF. Zwischenzeitlich Aufbau einer Leitung zur weiteren Versorgung des TLF.

Einsatzmäßig wurde noch zusätzlich mit einem Schlauchpaket eine B-Leitung zur Brandbekämpfung aufgebaut.
Die Übung zeigte den Erfolg aus den im Vorjahr durchgeführten Übungen und Lehrgangsbesuchen.

 

 

 

T

Text und Fotos: LM d.V. Friedrich Zeman

 

Weitere Fotos . . .

 

Beim Text haben wir aus Gründen der Lesbarkeit auf eine geschlechtsneutrale Formulierung verzichtet. Es sind jedoch immer beide Geschlechter im Sinne der Gleichbehandlung angesprochen.

Ausflug in die Botanik?

Keineswegs! Ein Schotterteich nahe Sicheldorf sollte vermessen werden. Die Stadtfeuerwehr Bad Radkersburg leistete für das Vermessungsteam mit dem Feuerwehrrettungsboot (FRB) technische Hilfe. Vermessen wurde die Tiefe des Teiches mit Spezialgeräten. Für uns Kameraden war der Blick vom Teich Richtung Ufer faszinierend, hörten wir jede Menge Vogelgezwitscher im dichten Schilf und konnten die Schwalben, welche ihre Nester am Ufer im Sand gebaut haben, beobachten.

 

Text und Fotos: LM d.v. Friedrich Zeman

 

 

Weitere Fotos . . .

Einsatz nach dem Gewitter!

Am 03.06.2020 gab es am Nachmittag um 16:04 Uhr stillen Alarm für eine technische Hilfeleistung. Am Grazertorplatz brach ein starker Ast, vermutlich durch einen starken Wind, fiel auf die Fahrbahn und beschädigte ein angrenzendes Haus sowie das Dach. Die Stadtfeuerwehr Bad Radkersburg schnitt den Ast, welcher eigentlich ein Baumstammmaß hatte, mit Kettensägen in kleine Stücke, welche mit Hilfe der Mitarbeiter des Bauhofs beseitigt wurden. Mittels Drehleiter konnten die Äste vom Dach entfernt werden und die Kameraden wurden zu Dachdeckern, indem sie beschädigte Dachziegel gegen neue tauschten. Letztendlich wurde die Straße noch gesäubert.

 

Eingesetzt waren: KDO, KRFB-A, MTF und DLK mit insgesamt 14 Mann/Frau sowie die Polizei mit 2 Mann.

 

 

Weitere Fotos . . .

 

Text und Fotos: LM d.V. Friedrich Zeman

 

ALARMSTICHWORT:  T01-hilfeleistung

 

Beim Text haben wir aus Gründen der Lesbarkeit auf eine geschlechtsneutrale Formulierung verzichtet. Es sind jedoch immer beide Geschlechter im Sinne der Gleichbehandlung angesprochen

Brand im Biomasse Heizwerk Laafeld

Nach dem Brand vom 13.02.2020 wurden nun wieder die Feuerwehren am 27.05.2020 um 04:35 Uhr, zum Brandeinsatz beim Biomasse Heizwerk Laafeeld gerufen.

 

Die Wehren Bad Radkersburg, Laafeld, Altneudörfl und Goritz begannen unverzüglich mit der Brandbekämpfung. Die Wehren Sicheldorf und Zelting wurden um 04:57 Uhr ebenfalls zum Einsatzort alarmiert. Unter schweren Atemschutz wurde der Brand abgelöscht und das Gebäude mittels Druckbelüfter belüftet. Um 6 Uhr konnte der Einsatz für die Feuerwehren beendet werden. 

 

Text: LM d.V. Friedrich Zeman
Fotos: Pressedienst BFVRA und HBI Peter Probst

  

ALARMSTICHWORT:  B10-Kellerbrand

  

Beim Text haben wir aus Gründen der Lesbarkeit auf eine geschlechtsneutrale Formulierung verzichtet. Es sind jedoch immer beide Geschlechter im Sinne der Gleichbehandlung angesprochen.

Es geht wieder los!

Auf Grund der vom Landesfeuerwehrverband Steiermark bekanntgemachten Lockerungen der Sicherheitsmaßnahmen bei den Feuerwehren kann der Übungsbetrieb unter bestimmten Voraussetzungen, wie z.B. nur Zugstärke, Einhaltung des Abstandes, Maskentragepflicht, etc. wieder aufgenommen werden. Bereits Montag, den 18. Mai 2020, erfolgte eine theoretische Einheit zur Auffrischung der Kenntnisse zur Bedienung der Drehleiter und am 25. Mai wurde dann an verschiedenen Orten in der Stadt unter der Annahme von Kaminbränden und einer Menschenrettung über ein Fenster, praktisch geübt.
Der Einsatz der Drehleiter in der Innenstadt erfolgt fast immer unter erschwerten Bedingungen, wie engen Gassen, elektrischen Leitungen und Beleuchtungskörpern. Üben und eine nachträgliche Diskussion über mögliche Verbesserungen sind wichtige Grundlagen für einen allfälligen realen Einsatz.

 

Weitere Fotos . . . 

 

Text und Fotos: LM d.F. Friedrich Zeman

 

Beim Text haben wir aus Gründen der Lesbarkeit auf eine geschlechtsneutrale Formulierung verzichtet. Es sind jedoch immer beide Geschlechter im Sinne der Gleichbehandlung angesprochen.

 

 


Österreichische Unwetterzentrale

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

ZAMG

ZAMG-Wetterwarnungen