Dachstuhlbrand Ratschendorf

Kaum vom Landesfeuerwehrtag heimgekommen, rief am 25. Juni 2016 die Sirene um 23:25 Uhr in Bad Radkersburg zum Einsatz nach Ratschendorf. Drehleiter und Tanklöschfahrzeug wurden angefordert. Und wieder war die Drehleiter das wichtigste Gerät zur Brandbekämpfung. Den Kameraden war es damit einerseits leichter die Dachziegel zu entfernen und andererseits zum brennenden bzw. glosenden Stroh, welches als Isoliermaterial verwendet wurde, zu gelangen. All diese Arbeiten mussten mit schwerem Atemschutz durchgeführt werden. Eine echte Challenge für die Kameraden.

Eingesetzt waren: FF Ratschendorf, FF Gosdorf, FF Spitz und
FF Bad Radkersburg mi 9 Fahrzeugen und ca. 50 Kameraden.

Fotos: FF Ratschendorf und FF Bad Radkersburg

 

eINSATZSTICHWORT: B12- hausbrand