Feuerwehr Bad Radkersburg hat fahrzeugtechnisch aufgerüstet

Die Stadtfeuerwehr Bad Radkersburg konnte unlängst ein neues Einsatzfahrzeug übernehmen. Bei dem neuen Fahrzeug handelt es sich um eine Wiederbeschaffung für ein 29 Jahre altes Auto. Das Kleinrüstfahrzeug-Berge (KRFB-A) mit Allradantrieb wurde nach langer Planungsphase in nur zehn Monaten von der Firma CD-Karosseriebau in Laßnitzhöhe, nach der Baurichtlinie und den Wünschen sowie Bedürfnissen der Stadtfeuerwehr gebaut. Ausgestattet ist das Fahrzeug mit einem hydraulischen Rettungsgerät, einer Kleinlöschanlage, einem Notstromgenerator mit Lichtmast, einer Verkehrsleiteinrichtung und schwerem Atemschutz. Mit dem Mercedes  Sprinter können sechs Feuerwehrmänner zum Einsatzort gebracht werden. Die Kosten von 185.000 Euro wurden mit einer Förderung von 60.000 Euro durch das Land Steiermark und 125.000 Euro von der Stadtfeuerwehr getätigt.