Feuerwehr im Kindergarten?

Nein, kein Einsatz. Die Stadtfeuerwehr stellte sich am 9. Oktober 2015 im Kindergarten vor. HBI Peter Probst erklärte, was und warum ein Feuerwehrmann/-frau eine bestimmte Bekleidung und Ausrüstungs-

gegenstände trägt.

Die Kinder durften einen Feuerwehrhelm aufsetzen, der für die Kleinsten natürlich zu schwer war. Was ist ein Megaphon? Wer ist lauter, die Kinder wenn sie schreien oder der Sprecher mit dem Megaphon?

Der Pfeifton der Brandmeldeanlage, welche als Probealarm ausgelöst wurde, übertönte dann alles. Geordnet verließen die Kinder mit ihren Pädagoginnen die Räume und sammelten sich im Freien am vorgesehenen Sammelpunkt. Das war super gemacht!

Dann wurde es nass. Mit einem Strahlrohr wurde ein Sprüh- und Vollstrahl erprobt und mit einem anderen musste in ein Loch in einer Spritzwand möglichst viel und schnell Wasser gespritzt werden, bis ein Blaulicht und eine Sirene anzeigte, dass ein dahinter befindlicher Behälter voll ist. Nach anfänglicher Unsicherheit waren letztendlich alle Kinder mit Begeisterung bei der Sache.

Auch uns Feuerwehrleute machen derartige Veranstaltungen Spaß und bereiten uns viel Freude. Danke dafür.

 Weitere Bilder...

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0