Neujahrssammlung / Spenden Info 2009

Werte Bevölkerung! Liebe Radkersburger/Innen!
Ein arbeitsreiches, aber auch ein mit vielen Veränderungen für uns geprägtes Jahr 2009 liegt hinter uns. Veränderungen sowohl im positiven als auch im negativen Sinn. Am 5.Juni 2009 konnte das neue Einsatzzentrum, in dem nun alle Blaulichtorganisationen untergebracht sind, seiner Bestimmung übergeben werden. Der Stadtfeuerwehr Bad Radkersburg steht nun ein der Zeit entsprechendes, modernes Gebäude zur Verfügung. Ein Danke den Verantwortlichen der Stadtgemeinde Bad Radkersburg, den zuständigen Referenten der Steiermärkischen. Landesregierung sowie allen, die zur , Umsetzung dieses Pilotprojektes beigetragen haben. Wie schon im Bericht des Vorjahres erwähnt, wurden die Drehleiter und das Kleinrüstfahrzeug Puch-G wegen altersbedingter schwerwiegender Mängel aus dem Fahrzeugbestand unserer Feuerwehr ausgeschieden werden. Auch das Gefahrgutfahrzeug (GSF) musste wegen einer Neueinteilung der Gefahrgutstützpunkte in der Steiermark nach 24 Jahren an die FF Bad Gleichenberg übergegeben werden.


Nun standen der Feuerwehr außer dem Kran für Einsätze nur mehr zwei Fahrzeuge zur Verfügung. Es bestand daher auch die Gefahr, bei Hilfeleistungen nicht mehr genug Feuerwehrleute an den Einsatzort bringen zu können. Diese Umstände waren auch der Motivation der Feuerwehrkameraden nicht dienlich. Die rasche Ersatzbeschaffung eines Fahrzeuges war daher zur Aufrechterhaltung der Einsatzbereitschaft für die Sicherheit der Bevölkerung vordringlich. Ein geeignetes gebrauchtes FW-Fahrzeug in einem guten Preis-Leistungsverhältniss wurde gefunden und mit einstimmigem Beschluss des FW-Ausschusses angekauft und in den Dienst gestellt. Es handelt sich um ein Kommando-Vorausfahrzeug mit fünf Sitzplätzen, geeignet für Mannschaftstransport und Mitnahme notwendiger Hilfsmittel. Der Kaufpreis (26.000€) wurde mangels Förderung aus langjährig angesparten eigenen Geldmitteln der Feuerwehr bezahlt. Das neue Fahrzeug bestand seine Einsatzprobe anlässlich der durch Stürme, Unwetter und Hochwasser im heurigen Jahr notwendigen Hilfseinsätze zur vollsten Zufriedenheit der beteiligten Feuerwehrkameraden. Für die Aufrechterhaltung der Einsatzbereitschaft und auch nach der Mindestausrüstungrichtlinie für Feuerwehren ist auch die Ersatzbeschaffung eines geeigneten Kleinrüstfahrzeuges (Ersatz für Puch G) dringend erforderlich. Seitens der Feuerwehr wurde dir Beschaffungsvorgang eingeleitet und nunmehr das Fahrzeug auch bestellt. Da nach Aussage der Gemeinde zur Zeit von ihrer Seite eine Förderung nicht möglich ist, wird auch dieses Fahrzeug unter Inanspruchnahme einer Landesförderung überwiegend aus Feuerwehrersparnissen finanziert. Von unserer Feuerwehr werden somit für beide Fahrzeuge rund 150.000€ aus eigenen Ersparnissen aufgebracht. Die im Dienst der Freiwilligen Feuerwehr Bad Radkersburg aufgebrachten ehrenamtlichen Übungs-und Einsatzstunden der Feuerwehrmitglieder entnehmen Sie bitte dem beiliegenden Tätigkeitsbericht.


Unsere FREIZEIT für Ihre SICHERHEIT
Die Feuerwehrangehörigen bedanken sich bei Ihnen für die Unterstützung! Ihnen, Ihren Familienangehörigen, Freunden und Bekannten wünschen wir ein erfolgreiches, ein unfallfreies Jahr 2010! Unterstützen Sie uns auch im Jahr 2010 mit einer Ihren Möglichkeiten angepassten freiwilligen Spende.
DANKE! GUT HEIL!
Für die Wehrleitung: HBI Johann Domitner e.h. OBI Ernst Strasser e.h. HBM d. Verwaltung Dr. Zangger Robert e.h.

Spenden Info:

Unterstützen Sie uns auch im Jahr 2010 mit einer Ihren Möglichkeiten angepassten freiwilligen Spende.
DANKE!

Steiermärkische SPARKASSE
Kontonummer Empfänger: 11000016458
BLZ: 20815
Empfänger: Freiwillige Feuerwehr Bad Radkersburg
Verwendungszweck: Spende

Kommentar schreiben

Kommentare: 0